Einen Augenblick Bitte
Reisen. Echt. Anders.
Globalis Erlebnisreisen GmbH

Inselhüpfen im sonnigen Dalmatien


Reisedauer: 7 Nächte

Reisebeschreibung

Einsame Buchten mit azurblauem Wasser, historische Küstenstädte und sommerlich-mediterranes Flair - die sonnenverwöhnte Region Dalmatien lockt mit einer Fülle an Naturschönheiten und einzigartigen Kulturschätzen unterschiedlichster Epochen. Hier vor der majestätischen Kulisse der Küstengebirge in Kroatiens Süden laden unzählige Adria-Inseln mit langen Kieselstränden und duftenden Kiefernwäldern zu einem vielfältigen Kultur- und Badeurlaub. Die Highlights Dalmatiens lassen sich am besten per Schiff erkunden und so steuern Sie auf dieser siebentägigen Kreuzfahrt an Bord der San Antonio weltberühmte Welterbestätten ebenso an wie naturbelassene Eilande. Die moderne, im Jahr 2018 erbaute Yacht bietet mit 18 komfortablen Kabinen Platz für einen entspannten Urlaub und verfügt über einen großen Salon mit Bar und eine aussichtsreiche Outdoor-Lounge mit Sonnenliegen und Whirlpool für entspannte Stunden an Deck. Auf dem Reiseplan stehen lebhafte Zentren wie Split und Dubrovnik, die mit ihren UNESCO-Welterbe-Altstädten begeistern, dazwischen sorgen Abstecher auf idyllische Inseln wie Mljet oder Hvar und zahlreiche Badestopps in malerischen Buchten für Entspannung. Über Nacht liegt das Schiff stets im Hafen oder in einer ruhigen Bucht.

Reiseverlauf

Der Hafen von Split ist der Ausgangspunkt dieser einwöchigen Kroatien-Kreuzfahrt mit der modernen Motoryacht San Antonio. An Bord werden Sie von der Crew herzlich mit einem Welcome-Drink begrüßt und beziehen Ihre gebuchte Kabine.

Am ersten Tag legt das Schiff nur eine kurze Etappe zurück, das Ziel ist die Bucht von Pucišca an der Nordküste der Insel Brac. Nach einem gemeinsamen Abendessen an Bord bleibt Zeit, den kleinen Küstenort mit seinen hübschen Bauwerken aus unterschiedlichen Epochen bei einem Spaziergang zu erkunden. Die Region ist vom Bracer Marmor geprägt, der bereits im Diokletianspalast in Split und in weltbekannten Bauwerken wie dem Weißen Haus in Washington und dem Reichstag in Berlin verbaut wurde.
Heute macht sich die San Antonio auf den
Weg gen Süden zu Kroatiens zweitgrößter Halbinsel Pelješac.

Nach einem ausgiebigen Frühstück genießen Sie vom gemütlichen Lounge-Deck den Ausblick auf die beeindruckende Küstenlandschaft der Makarska-Riviera mit dem mächtigen Biokovo-Gebirge.
Bei einem zweistündigen Badestopp in einer der zahlreichen Buchten besteht die Gelegenheit, in das kristallklare Wasser Dalmatiens einzutauchen.

Zum Mittagessen begibt sich die Motoryacht auf die zweite Etappe des Tages und erreicht am späten Nachmittag den Ort Trstenik auf der Südseite von Pelješac.
Nach einer Weinprobe an Bord haben Sie die Möglichkeit, im Ort in eine urige Konoba einzukehren und dort traditionell kroatische Spezialitäten in familiärer Atmosphäre zu geniessen. Serviert werden würzige Fleisch- und Fischspeisen, die nach alter Tradition unter einer "Peka", einer kuppelförmigen Backglocke, in einer offenen Feuerstelle gegart werden.
Dieses typische Abendessen ist im Reisepreis nicht enthalten und kann an Bord gebucht werden.
Mit Dubrovnik steuert die Kreuzfahrt-Yacht
heute die "Perle der Adria" an.
Nach kurzer Fahrt und einem ausgiebigen Badestopp genießen Sie beim Mittagessen einen herrlichen Panoramablick auf die zerklüftete Küste und bewundern die UNESCO-Welterbestadt vom Wasser aus. Einst als Republik Ragusa gegründet war Dubrovnik jahrhundertelang eine unabhängige Stadtrepublik, die durch florierenden Handel zu Wohlstand gelangte, der sich noch heute im Stadtbild zeigt.

Nach kurzem Transfer vom Hafen Gruž in die autofreie Altstadt führt ein Stadtspaziergang zu den beeindruckenden Zeugnissen verschiedener Kulturen und Epochen innerhalb der zwei Kilometer langen Stadtmauer.
Über den Stradun, die älteste Straße Dubrovniks, flanierten bereits berühmte Persönlichkeiten. Sehenswert sind auch der Sponza-Palast, die Orlando-Säule und der Onofrio-Brunnen.
Nach der zweistündigen Stadtführung können Sie die Altstadt auf eigene Faust erkunden oder kehren auf einen fangfrischen Fisch in die urigen
Konobas und Tavernen ein. Individuelle Rückkehr zum Schiff.
Nach dem quirligen Dubrovnik geht es heute auf die ruhige Insel Mljet. Gegen Mittag erreicht die San Antonio den Ort Pomena im Norden der "grünen Insel" mit dem Nationalpark Mljet, der durch Karstgebiete und mediterrane Wälder aus Aleppo-Kiefern geprägt ist.
Schöne Wanderwege führen durch die geschützten Landschaften, zum Schwimmen laden hübsche Strände oder die Seen im Inselinneren ein.

Bei gutem Wetter wird der Kapitän das Schiff am Abend in eine ruhige Bucht steuern und dort zum beliebten Kapitänsdinner einladen. Alternativ bleibt die Yacht über Nacht im Hafen von Mljet.
Mit Korcula steht heute eine der besterhaltenen Altstädte des gesamten Mittelmeerraums auf dem Programm.

Am Vormittag ankert die San Antonio zunächst für einen Badestopp in einer idyllischen Bucht und während die Gäste das Mittagessen genießen, legt die Yacht im Hafen von "Klein Dubrovnik" an.
Hier im Osten der Insel Korcula begeistert der gleichnamige Ort mit seinen engen Gassen, historischen Kirchen und interessanten Museen. Ein begleiteter Stadtspaziergang führt zu Sehenswertem wie den Fürstentürmen oder der St.-Markus-Kathedrale, die wertvolle Werke großer Meister beherbergt.
Einige behaupten, der berühmte Weltentdecker Marco Polo hätte in Korcula das Licht der Welt erblickt. Zu seinen Ehren wurde das angebliche Geburtshaus bis heute erhalten und ein Museum eingerichtet.
Nach der Führung können Sie den Abend in der malerischen Altstadt ausklingen lassen.
Bereits vor dem Frühstück legt die San Antonio ab und macht sich auf den Weg zur Insel Hvar, die als eine der schönsten Inseln im Mittelmeer gilt.

Am Vormittag ankert der Kapitän zum Schwimmen und Sonnenbaden und steuert die Yacht während des Mittagessens weiter zur Inselhauptstadt Hvar.
Der Ort ist bei Urlaubern beliebt und so liegen im malerischen Hafen zahlreiche Segelboote, wenig weiter lädt die Promenade zum Flanieren ein. Besonders sehenswert ist der große Platz Hvarer Pjaca mit der traditionsreichen St.-Stephans-Kathedrale, als immaterielles Kulturerbe wird die Spitze aus Hvar geschützt, die seit dem 19. Jahrhundert von Nonnen des Benediktinerklosters aus Fäden der frischen Agave hergestellt wird.

Am Nachmittag geht es weiter nach Stari Grad auf der Insel Hvar. Die "alte Stadt" ist einer der ältesten Orte der kroatischen Adria und wurde bereits weit vor Christus von den Griechen gegründet. Spazieren Sie entlang der Uferpromenade, die das lebhafte Zentrum des Hafenorts bildet und bewundern Sie die barocken Gebäude und idyllischen Plätze.
Am frühen Morgen steuert der Kapitän die
Nachbarinsel Brac mit ihrem berühmten Wahrzeichen, dem Zlatni Rat, an. Das "goldene Horn" zählt zu den schönsten Stränden der Welt und ist bei Badegästen und Kitesurfern gleichermaßen beliebt.

Am Vormittag legt die San Antonio im Ort Bol an, von dort ist das beliebte Ausflugsziel zu Fuß oder mit einer kleinen Bahn rasch erreicht.

Nach dem Mittagessen an Bord gibt es einen letzten Badestopp, bevor das Schiff in den historischen Hafen von Split einläuft.
Die zweitgrößte Stadt Kroatiens begeistert mit dem mächtigen Palast des Kaisers Diokletian, der bereits im 4. Jahrhundert im Stil römischer Kastelle angelegt wurde und heute in gut erhaltener Form einen Großteil der Altstadt umfasst. Ein begleiteter Stadtspaziergang führt durch das Gassengewirr des UNESCO-Welterbes zu Sehenswürdigkeiten wie dem Peristyl oder der Kathedrale des Heiligen Domnius mit Schatzkammer.

Den letzten Abend der Reise können Sie mit einem Sundowner an der palmengesäumten Uferpromenade Riva beschließen. Übernachtung an Bord.
Heute heißt es leider Abschied nehmen von
Ihrem schwimmenden Zuhause auf Zeit.

Ausschiffung nach dem Frühstück und Heimreise.

Tag 1: Einschiffung in Split und Fahrt zur Insel Brac

Der Hafen von Split ist der Ausgangspunkt dieser einwöchigen Kroatien-Kreuzfahrt mit der modernen Motoryacht San Antonio. An Bord werden Sie von der Crew herzlich mit einem Welcome-Drink begrüßt und beziehen Ihre gebuchte Kabine.

Am ersten Tag legt das Schiff nur eine kurze Etappe zurück, das Ziel ist die Bucht von Pucišca an der Nordküste der Insel Brac. Nach einem gemeinsamen Abendessen an Bord bleibt Zeit, den kleinen Küstenort mit seinen hübschen Bauwerken aus unterschiedlichen Epochen bei einem Spaziergang zu erkunden. Die Region ist vom Bracer Marmor geprägt, der bereits im Diokletianspalast in Split und in weltbekannten Bauwerken wie dem Weißen Haus in Washington und dem Reichstag in Berlin verbaut wurde.

Tag 2: Weiterfahrt zur Halbinsel Pelješac mit Badestopp

Heute macht sich die San Antonio auf den
Weg gen Süden zu Kroatiens zweitgrößter Halbinsel Pelješac.

Nach einem ausgiebigen Frühstück genießen Sie vom gemütlichen Lounge-Deck den Ausblick auf die beeindruckende Küstenlandschaft der Makarska-Riviera mit dem mächtigen Biokovo-Gebirge.
Bei einem zweistündigen Badestopp in einer der zahlreichen Buchten besteht die Gelegenheit, in das kristallklare Wasser Dalmatiens einzutauchen.

Zum Mittagessen begibt sich die Motoryacht auf die zweite Etappe des Tages und erreicht am späten Nachmittag den Ort Trstenik auf der Südseite von Pelješac.
Nach einer Weinprobe an Bord haben Sie die Möglichkeit, im Ort in eine urige Konoba einzukehren und dort traditionell kroatische Spezialitäten in familiärer Atmosphäre zu geniessen. Serviert werden würzige Fleisch- und Fischspeisen, die nach alter Tradition unter einer "Peka", einer kuppelförmigen Backglocke, in einer offenen Feuerstelle gegart werden.
Dieses typische Abendessen ist im Reisepreis nicht enthalten und kann an Bord gebucht werden.

Tag 3: Fahrt nach Dubrovnik

Mit Dubrovnik steuert die Kreuzfahrt-Yacht
heute die "Perle der Adria" an.
Nach kurzer Fahrt und einem ausgiebigen Badestopp genießen Sie beim Mittagessen einen herrlichen Panoramablick auf die zerklüftete Küste und bewundern die UNESCO-Welterbestadt vom Wasser aus. Einst als Republik Ragusa gegründet war Dubrovnik jahrhundertelang eine unabhängige Stadtrepublik, die durch florierenden Handel zu Wohlstand gelangte, der sich noch heute im Stadtbild zeigt.

Nach kurzem Transfer vom Hafen Gruž in die autofreie Altstadt führt ein Stadtspaziergang zu den beeindruckenden Zeugnissen verschiedener Kulturen und Epochen innerhalb der zwei Kilometer langen Stadtmauer.
Über den Stradun, die älteste Straße Dubrovniks, flanierten bereits berühmte Persönlichkeiten. Sehenswert sind auch der Sponza-Palast, die Orlando-Säule und der Onofrio-Brunnen.
Nach der zweistündigen Stadtführung können Sie die Altstadt auf eigene Faust erkunden oder kehren auf einen fangfrischen Fisch in die urigen
Konobas und Tavernen ein. Individuelle Rückkehr zum Schiff.

Tag 4: Insel Mljet mit Nationalpark

Nach dem quirligen Dubrovnik geht es heute auf die ruhige Insel Mljet. Gegen Mittag erreicht die San Antonio den Ort Pomena im Norden der "grünen Insel" mit dem Nationalpark Mljet, der durch Karstgebiete und mediterrane Wälder aus Aleppo-Kiefern geprägt ist.
Schöne Wanderwege führen durch die geschützten Landschaften, zum Schwimmen laden hübsche Strände oder die Seen im Inselinneren ein.

Bei gutem Wetter wird der Kapitän das Schiff am Abend in eine ruhige Bucht steuern und dort zum beliebten Kapitänsdinner einladen. Alternativ bleibt die Yacht über Nacht im Hafen von Mljet.

Tag 5: Insel Korcula

Mit Korcula steht heute eine der besterhaltenen Altstädte des gesamten Mittelmeerraums auf dem Programm.

Am Vormittag ankert die San Antonio zunächst für einen Badestopp in einer idyllischen Bucht und während die Gäste das Mittagessen genießen, legt die Yacht im Hafen von "Klein Dubrovnik" an.
Hier im Osten der Insel Korcula begeistert der gleichnamige Ort mit seinen engen Gassen, historischen Kirchen und interessanten Museen. Ein begleiteter Stadtspaziergang führt zu Sehenswertem wie den Fürstentürmen oder der St.-Markus-Kathedrale, die wertvolle Werke großer Meister beherbergt.
Einige behaupten, der berühmte Weltentdecker Marco Polo hätte in Korcula das Licht der Welt erblickt. Zu seinen Ehren wurde das angebliche Geburtshaus bis heute erhalten und ein Museum eingerichtet.
Nach der Führung können Sie den Abend in der malerischen Altstadt ausklingen lassen.

Tag 6: Weiterreise über die Insel Hvar nach Stari Grad

Bereits vor dem Frühstück legt die San Antonio ab und macht sich auf den Weg zur Insel Hvar, die als eine der schönsten Inseln im Mittelmeer gilt.

Am Vormittag ankert der Kapitän zum Schwimmen und Sonnenbaden und steuert die Yacht während des Mittagessens weiter zur Inselhauptstadt Hvar.
Der Ort ist bei Urlaubern beliebt und so liegen im malerischen Hafen zahlreiche Segelboote, wenig weiter lädt die Promenade zum Flanieren ein. Besonders sehenswert ist der große Platz Hvarer Pjaca mit der traditionsreichen St.-Stephans-Kathedrale, als immaterielles Kulturerbe wird die Spitze aus Hvar geschützt, die seit dem 19. Jahrhundert von Nonnen des Benediktinerklosters aus Fäden der frischen Agave hergestellt wird.

Am Nachmittag geht es weiter nach Stari Grad auf der Insel Hvar. Die "alte Stadt" ist einer der ältesten Orte der kroatischen Adria und wurde bereits weit vor Christus von den Griechen gegründet. Spazieren Sie entlang der Uferpromenade, die das lebhafte Zentrum des Hafenorts bildet und bewundern Sie die barocken Gebäude und idyllischen Plätze.

Tag 7: Fahrt zur Insel Brac mit Goldenem Horn mit Rückreise nach Split

Am frühen Morgen steuert der Kapitän die
Nachbarinsel Brac mit ihrem berühmten Wahrzeichen, dem Zlatni Rat, an. Das "goldene Horn" zählt zu den schönsten Stränden der Welt und ist bei Badegästen und Kitesurfern gleichermaßen beliebt.

Am Vormittag legt die San Antonio im Ort Bol an, von dort ist das beliebte Ausflugsziel zu Fuß oder mit einer kleinen Bahn rasch erreicht.

Nach dem Mittagessen an Bord gibt es einen letzten Badestopp, bevor das Schiff in den historischen Hafen von Split einläuft.
Die zweitgrößte Stadt Kroatiens begeistert mit dem mächtigen Palast des Kaisers Diokletian, der bereits im 4. Jahrhundert im Stil römischer Kastelle angelegt wurde und heute in gut erhaltener Form einen Großteil der Altstadt umfasst. Ein begleiteter Stadtspaziergang führt durch das Gassengewirr des UNESCO-Welterbes zu Sehenswürdigkeiten wie dem Peristyl oder der Kathedrale des Heiligen Domnius mit Schatzkammer.

Den letzten Abend der Reise können Sie mit einem Sundowner an der palmengesäumten Uferpromenade Riva beschließen. Übernachtung an Bord.

Tag 8: Ausschiffung und Heimreise

Heute heißt es leider Abschied nehmen von
Ihrem schwimmenden Zuhause auf Zeit.

Ausschiffung nach dem Frühstück und Heimreise.

Reisetermin auswählen

Termin
Dauer
Preis p.P
Termin:
11.10.2022 - 18.10.2022
Dauer:
7 Nächte
Preis p.P:
ab 1395.00 € p.P

Eingeschlossene Leistungen

  • Kreuzfahrt entlang der Küste laut Programm
  • Flüge von Dortmund nach Split und zurück
  • CO2-Kompensation für den Flug 
  • Transfers Flughafen Split - Schiffsanleger - Flughafen Split
  • 7x Übernachtung auf der San Antonio in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Willkommenscocktail
  • 7x Frühstück und 6x Mittagessen an Bord
  • 1x Welcomedinner am ersten Abend
  • 1x Kapitänsdinner
  • 2x 0,5l Mineralwasser pro Person/Tag
  • Täglich frische Früchte
  • Täglicher Kabinenservice
  • WLAN an Bord
  • 3 Stadtbesichtigungen mit lokalen Stadtführern(Dubrovnik, Korcula und Split)
  • Deutschsprachige Reiseleitung an Bord


Optional buchbar

  • Kurtaxen und Hafengebühren: pro Person und Woche (vor Ort zu bezahlen): ca. 25,- €
  • Getränke, Eintrittsgelder, eventuelle Extras an Bord, Trinkgelder (Zahlungen an Bord sind aus technischen Gründen nur in bar möglich).


Reiseinformationen

Bitte beachten Sie, dass bei unseren Reisen die 2G-Regelung gilt. D.h.:
Voraussetzung zur Teilnahme an den Reisen ist der Nachweis einer vollständigen Covid-19-Impfung oder ein Genesenen-Zertifikat.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Spanien

Golfen unter der andalusischen Herbstsonne

Golf-Gruppenreise Aldiana Club Costa del Sol 

Ab 05.11.2022
7 Nächte
Niederlande

MS Magnifique - Best of Holland

Holland per Rad & Schiff entdecken 

Ab 06.10.2022
7 Nächte