Einen Augenblick Bitte
Reisen. Echt. Anders.
Globalis Erlebnisreisen GmbH

Jordanien - Eine Reise ins Königreich der Zeit


Reisedauer: 8 Nächte

Reisebeschreibung

Jahrtausendealte Geschichte im Zeitraffer erleben, eine Nacht in der Wüste verbringen und schwerelos im Toten Meer schweben - Jordanien begeistert mit filmreifen Landschaften und einzigartigen Erlebnissen. Im haschemitischen Königreich liegen die Zeugnisse großer Kulturen eng beisammen und werden von imposanten Naturschätzen wie dem Unterwasserparadies des Roten Meeres ergänzt.

Ein Höhepunkt dieser Jordanienreise ist der Besuch der antiken Felsenstadt Petra, die von den Nabatäern bereits vor der Zeitrechnung in den Stein geschlagen wurde. Weitere Ausflüge führen zur weltweit besterhaltenen römischen Siedlung Jerash, in die moderne Hauptstadt Amman und zur Mosaikstadt Madaba mit der berühmten, aus zwei Millionen Steinen zusammengesetzten Landkarte aus dem 6. Jahrhundert. Ein absolut einmaliges Ereignis ist die Übernachtung im Beduinenzelt im Herzen der Wüste Wadi Rum, die als Schauplatz des Films "Laurence von Arabien" in den 1960er Jahren berühmt wurde. Ausgangspunkte Ihrer Reise sind luxuriöse Fünf-Sterne-Hotels am Roten Meer und am Toten Meer, die mit privaten Stränden, genussvoller Kulinarik und großem Wellness- und Sportprogramm aufwarten.

Reiseverlauf

Sie fliegen von Düsseldorf (mit Umstieg in Istanbul) nach Aqaba im sonnigen Süden Jordaniens. Ankunft in der Nacht. Sie werden bereits vor der Passkontrolle von Ihrer Reiseleitung herzlich empfangen. Nach kurzer Fahrt checken Sie im Fünf-Sterne-Hotel "Mövenpick Resort & Spa Tala Bay" ein, das direkt am Roten Meer liegt und der perfekte Ausgangsort für Schnorchel- oder Tauchausflüge in einem der schönsten Unterwasserreviere der Welt ist. Die Hotelzimmer stehen bei Ankunft zur Verfügung.
Die Bucht von Aqaba befindet sich ganz im Süden Jordaniens an einem Seitenarm des Roten Meeres und zieht mit ihrem Unterwasserparadies Urlauber aus aller Welt an. Das ganze Jahr über lockt die Region mit sommerlichen Temperaturen, die kilometerlangen Strände laden zum Entspannen und Sonnenbaden ein. Traumhafte Korallenriffe, Meeresschildkröten, Delfine und bunte Fische - das Tauchen vor der rund 30 Kilometer langen Küste Jordaniens ist sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene ein eindrucksvolles Erlebnis. Überall tummeln sich Barrakudas und Feuerfische, leuchtende Korallen und Seeanemonen haben sich um spektakuläre Riffe und gesunkene Schiffswracks angesiedelt. Urlauber bekommen auch beim Schnorcheln viel zu sehen, denn Jordaniens Wasserwelt ist nicht nur vielfältig, sondern auch gut erreichbar. Einige Korallenriffe ragen bis an die Wasseroberfläche und bereits in geringer Tiefe sind Schwärme bunt gestreifter, exotischer Fische zu sehen. Ganz ohne Tauchanzug lässt sich das bunte Treiben im Meer vom Glasbodenboot beobachten.
Genießen Sie einen weiteren Urlaubstag am Roten Meer.
Die berühmteste Sehenswürdigkeit Jordaniens ist die antike Felsenstadt Petra, die von Aqaba in gut zwei Stunden erreicht ist. Aufgrund ihrer gewaltigen Architektur und des ausgeklügelten Systems aus Dämmen und Wasserkanälen ist Petra heute als UNESCOWelterbestätte geschützt und gehört zu den Neuen Sieben Weltwundern. Die Stadt wurde einst vom Volk der Nabatäer in den Fels geschlagen, die sich vor über 2.000 Jahren im Süden des Landes niederließen und durch Handel mit Gewürzen, Weihrauch und Silber zu Reichtum gelangten. Später besetzten Römer und Araber die Stadt, die aufgrund von Erdbeben und der Verlegung von Handelswegen schließlich an Bedeutung verlor. Im Jahr 1812 wurden die Ruinen von Petra wiederentdeckt und teilweise freigelegt.
Heute gelangen Besucher zu Fuß oder mit einer Kutsche durch eine 1,2 km lange Schlucht mit steil aufragenden, rotschimmernden Felswänden in das Innere der Bergwelt. Hier begeistert das Schatzhaus "Al Khazneh" mit seiner rund 45 m hohen Fassade, hinter der einst Gold und Edelsteine aufbewahrt wurden. Wenig weiter reihen sich nabatäische Gräber an der Fassadenstraße aneinander, auch das Römische Theater wurde vollständig aus dem Fels geschlagen. Ein absoluter Höhepunkt ist das Kloster Ad Deir. Rund 800 Stufen führen zu dem imposanten Bauwerk empor, das bereits im 1. Jahrhundert vor Christi entstanden sein soll und durch seine Größe und die feinen Verzierungen begeistert. Am Nachmittag Rückfahrt ins Hotel in Aqaba.
Am Nachmittag verlassen Sie das Rote Meer und reisen weiter in die bekannteste Wüste Jordaniens. Wadi Rum begeistert mit seiner unvergleichlichen Landschaft aus braunroten, zerklüfteten Gebirgszügen, Sanddünen und atemberaubenden Felsformationen aus Granit und Sandstein. Die Beschreibungen des britischen Offiziers T. E. Lawrence und die Verfilmung seiner Abenteuer im 1962 gedrehten "Lawrence von Arabien" machte die jordanische Wüstenlandschaft schon früh zu einem Traumziel vieler Reisender. Heute durchqueren Sie die Dünenlandschaften des Naturreservats drei Stunden lang mit sportlichen Jeeps und bewundern die erstaunlichen Felsen aus vielen
Perspektiven. Genießen Sie den einmaligen Blick auf den Sonnenuntergang, bevor Sie in ihre klimatisierte Unterkunft im luxuriösen "Space Village Camp" im Wadi Rum einchecken und nach einem traditionellen Barbecue eine magische Nacht mitten in der Wüste verbringen.
Nach dem Frühstück in der Wüste geht es quer durch Jordanien gen Norden nach Madaba. Die "Stadt der Mosaike" liegt nur wenige Kilometer südlich der Hauptstadt Amman und gilt als kulturelles Zentrum byzantinischer und umayyadischer Mosaike. Hunderte von Bildern aus frühchristlicher Zeit finden sich in den Kirchen und Häusern der Stadt, besonders sehenswert ist die einzigartige Mosaik-Landkarte aus dem 6. Jahrhundert in der griechisch-orthodoxen Kirche St. Georg. Sie zeigt das Heilige Land zur da-maligen Zeit und wurde einst aus über zwei Millionen Steinchen gefertigt. Anschließend führt die Reise weiter zum Berg Nebo, von dem Moses das erste Mal das gelobte Land erblickt haben soll. Die Bibelstelle und die eindrucksvolle Aussicht über das Tote Meer bis nach Israel machen den 800 m hohen Hügel zu einem vielbesuchten Pilgerziel. Zu den größten Schätzen des Bergs zählen auch die Taufkapelle aus dem 6. Jahrhundert und das markante Mosaik-Kreuz. Am Abend checken Sie im Fünf-Sterne-Hotel "Mövenpick Dead Sea Resort" am Toten Meer ein.
Das erste Ziel des heutigen Tages ist die Ruinenstadt Jerash, die auch als "Pompeji des Nahen Ostens" bezeichnet wird. Ihre Siedlungsgeschichte soll über 6.500 Jahre zurückreichen, doch erst die Römer machten das damalige Gerasa zu einer Metropole. Überreste dieser Glanzzeit sind nicht nur die mit zahlreichen Säulen geschmückte Prunkstraße, sondern auch kolossale Tempel, Theater, Thermen und ein Hippodrom. Ein knappes Dutzend Kirchen mit beeindruckenden Mosaikböden zeugen von den christlichen Gemeinden. Vom Sand der Wüste bedeckt blieb die Stadt jahrhundertelang verborgen und wird bei der heutigen Führung ihrem Namen als "Stadt der 1000 Säulen" gerecht. Am Nachmittag lernen Sie die Hauptstadt Jordaniens bei einer Stadtrundfahrt kennen. Zwischen Wüste und dem fruchtbaren Jordantal gelegen begeistert Amman mit eindrucksvollen Kontrasten aus Tradition und Moderne. Einen guten Überblick bietet der Besuch der hoch auf einem Hügel gelegenen Zitadelle mit ihren Sehenswürdigkeiten wie dem Umayyaden-Palast, dem Herkulestempel und der byzantinischen Kirche. Den Reichtum an archäologischen Stätten zeigt das Jordanische Archäologiemuseum. Nach einem Abstecher zum Römischen Theater am Fuße des Hügels begeben Sie sich auf einen abendlichen Spaziergang durch die Altstadt von Amman. Genießen Sie das geschäftige Treiben auf den Märkten und flanieren Sie entlang von Kunstgalerien, Boutiquen und traditionellen Cafés. Rückkehr zum Hotel.
Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Entspannung. Genießen Sie eine sonnige Auszeit am hoteleigenen Strand und nehmen Sie ein Bad im Toten Meer, dem am tiefsten gelegenen Binnenmeer der Erde. Mit seinem extrem hohen Salzgehalt und seiner Lage mehr als 400 Meter unter dem Meeresspiegel ist das Tote Meer ein außergewöhnlicher Ort. Hier schwimmen die Badegäste wegen des Auftriebs nahezu schwerelos an der Wasseroberfläche, zugleich sind die Mineralsalze des Toten Meeres heilsam für die Haut. Auch bei den medizinischen Anwendungen im Hotel wird der gesundheitsfördernde Schlamm des Toten Meeres verwendet. Lassen Sie sich bei einer Wellnessbehandlung verwöhnen oder den letzten Tag Ihrer Jordanien-Reise am Infinity-Pool mit Blick auf das Tote Meer ausklingen.
Heute heißt es leider Abschied nehmen vom sonnigen Jordanien. Sie fahren zum Flughafen nach Amman und fliegen zurück nach Düsseldorf.

Tag 1: Flug nach Aqaba und Check-In im Fünf- Sterne-Hotel

Sie fliegen von Düsseldorf (mit Umstieg in Istanbul) nach Aqaba im sonnigen Süden Jordaniens. Ankunft in der Nacht. Sie werden bereits vor der Passkontrolle von Ihrer Reiseleitung herzlich empfangen. Nach kurzer Fahrt checken Sie im Fünf-Sterne-Hotel "Mövenpick Resort & Spa Tala Bay" ein, das direkt am Roten Meer liegt und der perfekte Ausgangsort für Schnorchel- oder Tauchausflüge in einem der schönsten Unterwasserreviere der Welt ist. Die Hotelzimmer stehen bei Ankunft zur Verfügung.

Tag 2: Freie Zeit am Roten Meer

Die Bucht von Aqaba befindet sich ganz im Süden Jordaniens an einem Seitenarm des Roten Meeres und zieht mit ihrem Unterwasserparadies Urlauber aus aller Welt an. Das ganze Jahr über lockt die Region mit sommerlichen Temperaturen, die kilometerlangen Strände laden zum Entspannen und Sonnenbaden ein. Traumhafte Korallenriffe, Meeresschildkröten, Delfine und bunte Fische - das Tauchen vor der rund 30 Kilometer langen Küste Jordaniens ist sowohl für Anfänger als auch Fortgeschrittene ein eindrucksvolles Erlebnis. Überall tummeln sich Barrakudas und Feuerfische, leuchtende Korallen und Seeanemonen haben sich um spektakuläre Riffe und gesunkene Schiffswracks angesiedelt. Urlauber bekommen auch beim Schnorcheln viel zu sehen, denn Jordaniens Wasserwelt ist nicht nur vielfältig, sondern auch gut erreichbar. Einige Korallenriffe ragen bis an die Wasseroberfläche und bereits in geringer Tiefe sind Schwärme bunt gestreifter, exotischer Fische zu sehen. Ganz ohne Tauchanzug lässt sich das bunte Treiben im Meer vom Glasbodenboot beobachten.

Tag 3: Freie Zeit am Roten Meer

Genießen Sie einen weiteren Urlaubstag am Roten Meer.

Tag 4: Ganztagesausflug Petra

Die berühmteste Sehenswürdigkeit Jordaniens ist die antike Felsenstadt Petra, die von Aqaba in gut zwei Stunden erreicht ist. Aufgrund ihrer gewaltigen Architektur und des ausgeklügelten Systems aus Dämmen und Wasserkanälen ist Petra heute als UNESCOWelterbestätte geschützt und gehört zu den Neuen Sieben Weltwundern. Die Stadt wurde einst vom Volk der Nabatäer in den Fels geschlagen, die sich vor über 2.000 Jahren im Süden des Landes niederließen und durch Handel mit Gewürzen, Weihrauch und Silber zu Reichtum gelangten. Später besetzten Römer und Araber die Stadt, die aufgrund von Erdbeben und der Verlegung von Handelswegen schließlich an Bedeutung verlor. Im Jahr 1812 wurden die Ruinen von Petra wiederentdeckt und teilweise freigelegt.
Heute gelangen Besucher zu Fuß oder mit einer Kutsche durch eine 1,2 km lange Schlucht mit steil aufragenden, rotschimmernden Felswänden in das Innere der Bergwelt. Hier begeistert das Schatzhaus "Al Khazneh" mit seiner rund 45 m hohen Fassade, hinter der einst Gold und Edelsteine aufbewahrt wurden. Wenig weiter reihen sich nabatäische Gräber an der Fassadenstraße aneinander, auch das Römische Theater wurde vollständig aus dem Fels geschlagen. Ein absoluter Höhepunkt ist das Kloster Ad Deir. Rund 800 Stufen führen zu dem imposanten Bauwerk empor, das bereits im 1. Jahrhundert vor Christi entstanden sein soll und durch seine Größe und die feinen Verzierungen begeistert. Am Nachmittag Rückfahrt ins Hotel in Aqaba.

Tag 5: Weiterreise ins Wadi Rum mit Jeep-Fahrt und Übernachtung in der Wüste

Am Nachmittag verlassen Sie das Rote Meer und reisen weiter in die bekannteste Wüste Jordaniens. Wadi Rum begeistert mit seiner unvergleichlichen Landschaft aus braunroten, zerklüfteten Gebirgszügen, Sanddünen und atemberaubenden Felsformationen aus Granit und Sandstein. Die Beschreibungen des britischen Offiziers T. E. Lawrence und die Verfilmung seiner Abenteuer im 1962 gedrehten "Lawrence von Arabien" machte die jordanische Wüstenlandschaft schon früh zu einem Traumziel vieler Reisender. Heute durchqueren Sie die Dünenlandschaften des Naturreservats drei Stunden lang mit sportlichen Jeeps und bewundern die erstaunlichen Felsen aus vielen
Perspektiven. Genießen Sie den einmaligen Blick auf den Sonnenuntergang, bevor Sie in ihre klimatisierte Unterkunft im luxuriösen "Space Village Camp" im Wadi Rum einchecken und nach einem traditionellen Barbecue eine magische Nacht mitten in der Wüste verbringen.

Tag 6: Weiterreise über Madaba und den Berg Nebo ans Tote Meer

Nach dem Frühstück in der Wüste geht es quer durch Jordanien gen Norden nach Madaba. Die "Stadt der Mosaike" liegt nur wenige Kilometer südlich der Hauptstadt Amman und gilt als kulturelles Zentrum byzantinischer und umayyadischer Mosaike. Hunderte von Bildern aus frühchristlicher Zeit finden sich in den Kirchen und Häusern der Stadt, besonders sehenswert ist die einzigartige Mosaik-Landkarte aus dem 6. Jahrhundert in der griechisch-orthodoxen Kirche St. Georg. Sie zeigt das Heilige Land zur da-maligen Zeit und wurde einst aus über zwei Millionen Steinchen gefertigt. Anschließend führt die Reise weiter zum Berg Nebo, von dem Moses das erste Mal das gelobte Land erblickt haben soll. Die Bibelstelle und die eindrucksvolle Aussicht über das Tote Meer bis nach Israel machen den 800 m hohen Hügel zu einem vielbesuchten Pilgerziel. Zu den größten Schätzen des Bergs zählen auch die Taufkapelle aus dem 6. Jahrhundert und das markante Mosaik-Kreuz. Am Abend checken Sie im Fünf-Sterne-Hotel "Mövenpick Dead Sea Resort" am Toten Meer ein.

Tag 7: Ganztagestour nach Jerash und Amman

Das erste Ziel des heutigen Tages ist die Ruinenstadt Jerash, die auch als "Pompeji des Nahen Ostens" bezeichnet wird. Ihre Siedlungsgeschichte soll über 6.500 Jahre zurückreichen, doch erst die Römer machten das damalige Gerasa zu einer Metropole. Überreste dieser Glanzzeit sind nicht nur die mit zahlreichen Säulen geschmückte Prunkstraße, sondern auch kolossale Tempel, Theater, Thermen und ein Hippodrom. Ein knappes Dutzend Kirchen mit beeindruckenden Mosaikböden zeugen von den christlichen Gemeinden. Vom Sand der Wüste bedeckt blieb die Stadt jahrhundertelang verborgen und wird bei der heutigen Führung ihrem Namen als "Stadt der 1000 Säulen" gerecht. Am Nachmittag lernen Sie die Hauptstadt Jordaniens bei einer Stadtrundfahrt kennen. Zwischen Wüste und dem fruchtbaren Jordantal gelegen begeistert Amman mit eindrucksvollen Kontrasten aus Tradition und Moderne. Einen guten Überblick bietet der Besuch der hoch auf einem Hügel gelegenen Zitadelle mit ihren Sehenswürdigkeiten wie dem Umayyaden-Palast, dem Herkulestempel und der byzantinischen Kirche. Den Reichtum an archäologischen Stätten zeigt das Jordanische Archäologiemuseum. Nach einem Abstecher zum Römischen Theater am Fuße des Hügels begeben Sie sich auf einen abendlichen Spaziergang durch die Altstadt von Amman. Genießen Sie das geschäftige Treiben auf den Märkten und flanieren Sie entlang von Kunstgalerien, Boutiquen und traditionellen Cafés. Rückkehr zum Hotel.

Tag 8: Freie Zeit am Toten Meer

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Entspannung. Genießen Sie eine sonnige Auszeit am hoteleigenen Strand und nehmen Sie ein Bad im Toten Meer, dem am tiefsten gelegenen Binnenmeer der Erde. Mit seinem extrem hohen Salzgehalt und seiner Lage mehr als 400 Meter unter dem Meeresspiegel ist das Tote Meer ein außergewöhnlicher Ort. Hier schwimmen die Badegäste wegen des Auftriebs nahezu schwerelos an der Wasseroberfläche, zugleich sind die Mineralsalze des Toten Meeres heilsam für die Haut. Auch bei den medizinischen Anwendungen im Hotel wird der gesundheitsfördernde Schlamm des Toten Meeres verwendet. Lassen Sie sich bei einer Wellnessbehandlung verwöhnen oder den letzten Tag Ihrer Jordanien-Reise am Infinity-Pool mit Blick auf das Tote Meer ausklingen.

Tag 9: Transfer zum Flughafen Amman und Rückflug

Heute heißt es leider Abschied nehmen vom sonnigen Jordanien. Sie fahren zum Flughafen nach Amman und fliegen zurück nach Düsseldorf.

Reisetermin auswählen

Termin
Dauer
Preis p.P
Termin:
24.11.2022 - 02.12.2022
Dauer:
8 Nächte
Preis p.P:
ab 1995.00 € p.P
Termin:
01.12.2022 - 09.12.2022
Dauer:
8 Nächte
Preis p.P:
ab 1995.00 € p.P
Termin:
19.01.2023 - 27.01.2023
Dauer:
8 Nächte
Preis p.P:
ab 1995.00 € p.P
Termin:
02.02.2023 - 10.02.2023
Dauer:
8 Nächte
Preis p.P:
ab 1995.00 € p.P
Termin:
16.02.2023 - 24.02.2023
Dauer:
8 Nächte
Preis p.P:
ab 1995.00 € p.P
Termin:
23.02.2023 - 03.03.2023
Dauer:
8 Nächte
Preis p.P:
ab 1995.00 € p.P
Termin:
02.03.2023 - 10.03.2023
Dauer:
8 Nächte
Preis p.P:
ab 1995.00 € p.P
Termin:
16.03.2023 - 24.03.2023
Dauer:
8 Nächte
Preis p.P:
ab 1995.00 € p.P

Eingeschlossene Leistungen

  • Rail&Fly 2. Klasse, mit der Deutschen Bahn ab allen deutschen Bahnhöfen zu Ihrem Abflughafen und zurück
  • Flüge mit Turkish Airlines von Düsseldorf via Istanbul nach Aqaba und zurück von Amman (Umsteigeverbindungen)
  • CO2-Kompensation der Flüge über atmosfair
  • Flugabhängige Steuern und Gebühren
  • Alle Transfers im Zielgebiet laut Programm
  • 4 Übernachtungen im 5*-Hotel "Mövenpick Resort & Spa Tala Bay" in Aqaba
  • 1 Übernachtung im Luxus-Zelt-Camp "Space Village Luxury Camp Wadi Rum"
  • 3 Übernachtungen im 5*-Hotel "Mövenpick Dead Sea Resort" am Toten Meer
  • Halbpension bestehend aus Frühstück und Abendessen und inklusive einem Barbecue in der Wüste
  • Rundreise lt. Programm
  • Ganztägiger Ausflug nach Petra
  • Halbtägiger Ausflug in die Wüste mit den pittoresken Felsformationen des Wadi Rum und anschließender Übernachtung im Wüstencamp
  • Besichtigung von Madaba und des Bergs Nebo
  • Besichtigung der Ruinenstadt Jerash und der Hauptstadt Amman
  • Deutschsprechende Reiseleitung als Repräsentanz während der Tage zur freien Verfügung und als begleitende Reiseleitung an den Reisetagen 4-7
  • Reiseliteratur
  • Einreisevisum Jordanien (wird vor Ort erteilt)


Optional buchbar

Zuschlag Rail& Fly in der 1. Klasse     100,-€ p.P.

Reiseinformationen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir in den Hotels und bei den Ausflügen auf ein striktes Gesundheits-Management zu Ihrem Wohle achten. Hierzu gehören ein umfangreiches Desinfektions-Programm in den Hotels und einige Verhaltensregeln, welche wir Ihnen vor Abreise näherbringen.

Kein Grund zur Sorge, ganz im Gegenteil: es macht das Reisen für uns alle sicher und zum Vergnügen!

Bitte beachten Sie, dass bei unseren Reisen die 2G-Regelung gilt. D.h.: Voraussetzung zur Teilnahme an den Reisen ist der Nachweis einer vollständigen Covid-19-Impfung oder ein Genesenen-Zertifikat.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Spanien

Golfen unter der andalusischen Herbstsonne

Golf-Gruppenreise Aldiana Club Costa del Sol 

Ab 05.11.2022
7 Nächte
Niederlande

MS Magnifique - Best of Holland

Holland per Rad & Schiff entdecken 

Ab 06.10.2022
7 Nächte